Erreicht: „Rollenspiel-Paket #1 – Animationen für jedermann!“

Kommen wir zu einem netten Stretch-Goal, das wir noch während der Entwicklungsphase abschließen können. Nun da unser neues Animationssystem integriert ist, möchten wir allen unseren Spielern (und insbesondere denen, deren Fokus auf RP liegt) besondere Zuwendung schenken. Wir würden gerne eine Wagenladung unterhaltsamer Animationen outsourcen, die sich gänzlich ums Rollenspiel drehen. Dieses Stretch-Goal ist also für all diejenigen, die so etwas wie t… tan… (Verdammt Leute, ihr wisst wie ich dieses Wort hasse – erinnert sich noch jemand an das Imperator T-Shirt?) tanzen, rassenspezifische Idles, klassenbasierte Verspottungen, sowie weitere lustige und nützliche Animationen im Spiel sehen wollen!

Für diejenigen, die sich aus Animationen im RP-Stil nichts machen, ist die gute Nachricht, dass sie nicht von unseren Animatoren im Haus erstellt werden müssen und diese dadurch all ihre Zeit für kampforientierte und schwierigere Animationen aufwenden können. Dementsprechend ist dieses Stretch-Goal ein Win-Win für alle unsere Backer, egal ob sie Rollenspieler sind oder nicht, denn es verzögert nicht unseren Entwicklungszeitplan.

Sobald das Stretch-Goal erreicht ist, werden wir eine Outsourcing-Firma oder Auftragsanimatoren unter Vertrag nehmen, um diese Animationen für das Spiel anzufertigen. Der Klarheit wegen sei nochmal erwähnt, dass dieses Stretch-Goal zum Erscheinungsdatum des Spiels fertig sein soll; Es handelt sich nicht um ein Extender Pack.

RP Duck





$4,025,000 - „Rollenspiel-Paket #1 – Animationen für jedermann!“




Erreicht: „Schickt mehr Programmierer!“

Wir haben stets die klare Absicht kommuniziert, genau die Version von Camelot Unchained abzuliefern, für die unsere derzeitigen Backer gespendet haben und nicht ein sich stetig weiter aufblasendes Spiel mit einem stetig in die Ferne rückenden Erscheinungsdatum (Siehe auch unser Grundlegendes Prinzip #15: http://camelotunchai...ht-ubertreiben/). Um diesen Absichten treu zu bleiben, konzentrieren sich all unsere Stretch-Goals von nun an solange auf die Rekrutierung neuer Leute für unser Team, bis am Erscheinungsdatum „nichts mehr zu rütteln“ ist.

Dementsprechend dreht sich bei diesem Stretch-Goal alles um das Anheuern von zwei neuen mid-level, Gameplay-fokussierten Programmieren. Ihr Auftrag, sollten sie ihn annehmen, besteht darin uns dabei zu helfen, Camelot Unchained gemäß des derzeitigen Zeitplans fertigzustellen oder (abhängig davon, ab wann wir sie anheuern können) es sogar schneller auszuliefern, ohne dabei Abstriche bei der Qualität oder den Features zu machen. Unsere bisherigen Rekrutierungs-Stretch-Goals hatten bereits einen enormen Einfluss auf das Spiel und wir erwarten, dass dieses keine Ausnahme sein wird. Übrigens wird sich unser Kern-Programmiererteam mit diesem Meilenstein über das ursprünglich geplante Maß hinaus erweitern.

Genau wie unsere anderen Rekrutierungs-Stretch-Goals, ist dieses weder sexy, hübsch oder sonderlich aufregend - und ich denke ihr wisst genau, worauf ich hinaus will. Es ist jedoch ein weiteres Stretch-Goal, das sich auf genau das konzentriert, was unsere Backer wirklich wollen: ein großartiges MMORPG, welches unter Beibehaltung der angestrebten Qualität und der geplanten Feature-Vielfalt so schnell wie möglich erscheint, damit sie mit ihren Freunden spielen und ihre Feinde erledigen können.

Wie immer bedanken wir uns für eure Unterstützung!

programmerDuck





$3,900,000 - „Schickt mehr Programmierer!“




Erreicht: Stealth Unchained

Schleichen war in MMORPGs schon immer ein kontroverses Thema, aber Schleichen war in meinen MMORPGs immer einer meiner Hauptaugenmerke (manchmal „Ja, lasst es uns machen“ zu anderen Zeiten „Oh Gott, mein Kopf tut schon weh, wenn ich nur daran denke!“). Dark Age of Camelot wird von vielen als das Spiel mit dem besten Schleichsystem aller MMORPGs betrachtet und ich glaube, dass Warhammer Online: Age of Reckoning ebenfalls ein interessantes System hatte. Doch vor, während und nach dem Kickstarter sagte ich deutlich, dass wir kein Schleichsystem in unserem Spiel haben würden, sofern ich es nicht für ein gutes System hielte. Eines, das dem Spiel viel geben würde, und dafür müsse die Schleichmechanik eine Reihe von Kriterien erfüllen.

Die wichtigsten Kriterien, um Schleicher dabei zu haben, waren, dass es Spaß machen muss, es nicht zu stark ist, es nicht Schleicher-Gankgruppen fördert/ermutigt, es kein Stunlocking beinhaltet, es kein Schleichen gibt, das einfach an- und ausgeschaltet werden kann, es kein unbegrenztes Schleichen + starken Eröffnungsschlag + Vanish(Verschwinden) gibt und auch andere Ziele, über die ich seit dem ersten Tag im Forum gesprochen habe. Mit anderen Worten kann Schleichen nicht als ein „ ‚I Win‘-Button“ oder als „Easy Mode“ für Spieler empfunden werden. Wie ihr euch vielleicht vorstellen könnt, war das „wie“ für das Erreichen dieses Ziels der schwierigste Teil. Und darüber hinaus wollte, nein musste, ich dafür sorgen, dass Schleichen im gesamten Rahmenwerk des RvRs in Camelot Unchained funktioniert und nicht nur im Rahmen von Gefechten zwischen kleinen Gruppen oder einzelnen Spielern. Schleicher müssen, genau wie das für jede andere Klasse gilt, in unserem Spiel als wichtiger Teil des Gesamtbildes betrachtet werden können, wenn sie dem Aufwand gerecht werden sollen, den wir in sie stecken müssten.

Die Designziele dieses Stretch-Goals können also so zusammengefasst werden:
Ziel Nr. 1 – Designe eine interessante Schleichmechanik, die Spaß macht und Klassen, die von Nicht-Schleichern nicht als „Easy Mode“ angesehen werden.
Ziel Nr. 2 – Designe keine Klasse, die darauf ausgerichtet ist, starke Eröffnungsschläge, Stun und Vanish mit langem/unbegrenztem Schleichen zu haben. Und auch keine Klasse, die sich verstecken, jemanden mit einem Schuss erledigen und verschwindet kann, nur um im Anschluss genau das selbe wieder zu tun.
Ziel Nr. 3 – Designe eine Klasse, die sehr aktiv und nachgefragt sein kann, entweder in RvR-Gruppen oder als Roamer.
Ziel Nr. 4 – Designe eine Klasse, die auch von so manchem Spieler gespielt wird, der normalerweise einen Bogen um Schleicher macht.
Ziel Nr. 5 – Designe eine Klasse, die Können voraussetzt statt nur unbegrenzte Geduld.
Ziel Nr. 6 – Designe ein System, in dem Gank-Gruppen aus Schleichern nicht möglich sind.
Ziel Nr. 7 – Designe ein System, welches das Erscheinungsdatum des Spiels nicht beeinflusst.

Eine vollständige Erläuterung darüber, wie wir das erreichen werden, zusammen mit 6k Wörtern, einer Menge von großartigen Konzeptbildern und vielem weiteren, könnt ihr hier finden.

programmerDuck





$3,650,000 - Stealth Unchained




Erreicht: Reichsauszeichnungen auf Steroiden

Schon vor Beginn der Kickstarter-Kampagne für Camelot Unchained™ sprachen wir darüber, wie wir die Spieler für ihren Erfolg im RvR belohnen wollen. Während wir Fortschritts-Belohnungen in Bezug auf Fähigkeiten, Mineralien und so weiter schon diskutiert haben, haben wir noch nicht über Belohnungen geredet, welche mehr kosmetischer Natur und in Richtung Rollenspiel ausgelegt sein werden. Mit diesem Stretch-Goal heben wir das Konzept der Reichsauszeichnungen auf das nächste Level, auch dank des neu hinzugekommenen C.U.B.E.

Was bedeutet das für unsere Backer? Es bedeutet, dass wir ganz viele "rein kosmetische" Sachen ins Spiel einbauen, welche nicht über einen Cash-Shop verkauft werden. Das werden Belohnungen sein, welche ihr an eurem Charakter, eurem Haus oder in eurer C.U.B.E.-Kreation zeigen könnt. Egal ob es spezielle Brunnen sind, welche ihr außerhalb von euren Häusern aufstellen könnt, neue Statuen, welche ihr auf euren Kaminsims stellen könnt, maßgeschneiderte Reichsauszeichnungsflaggen für euer Haus oder bestimmte "interessante Dinge", die ihr auf Piken stecken könnt. Bei diesem Stretch-Goal geht es vollkommen um "Phättes Reichs-Lewt!". Und nur um deutlich zu sein, auch wenn einige der Belohnungen auf C.U.B.E. oder Häuser ausgerichtet sind, sind es beileibe nicht alle.

Die Inhalte dieses Stretch-Goals werden definitiv zum Start des Spiels fertig sein, denn wir werden die Produktion auslagern und nur einen minimalen Aufwand haben in Bezug auf interne Aufsicht und Design-/Programmier-Arbeit. Es wird den Start in keinster Weise verschieben und damit ist das Stretch-Goal vereinbar mit unserer Politik, keine "verzögerungsverursachenden" Stretch-Goals hinzuzufügen.

Das ist Teil eins von einem möglicherweise zweiteiligen Stretch-Goal. Der zweite Teil könnte Gegenstände beinhalten, welche mehr als kosmetisch sind, aber als solche eben auch deutlich mehr Programmier- und Design-Arbeit benötigen. Wegen ihrem großem Effekt und ihrer Einsetzbarkeit im RvR und wegen der Zeit, die es benötigen wird, diese Gegenstände auszubalancieren, wird der zweite Teil erst irgendwann nächstes Jahr als ein Extender (nicht Expansion) Pack ins Spiel kommen. Die Gründe, warum wir dies jetzt schon ansprechen sind: Um die Diskussionen mit unseren Backern anzuregen und um – wie immer, wenn es um Stretch-Goals und ihren Einfluss aufs Spiel geht – so offen und transparent wie möglich zu sein.

programmerDuck





$3,500,000 - Reichsauszeichnungen auf Steroiden




Erreicht: „Spirit in the sky“ - Extender Pack Plus #1

Von Beginn unseres Kickstarters an, haben wir sehr deutlich gesagt, dass wir, aus unterschiedlichen Gründen, nicht die Absicht hatten, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung von Camelot Unchained™ eine Pet-Klasse zu haben - wenn überhaupt. Was aber wäre, wenn Pets kurzlebiger wären, mehr Geist als Lebewesen, mehr Zauber als NPCs? Mit dieser Idee im Hinterkopf und viele interne Diskussionen später, ist das Hinzufügen einer Art von Pet-Klasse ein realistisches „Stretch-Goal“ geworden.

Warum sind „Geister“ einfacher als Pets aus Fleisch und Knochen? Na ja, Geister können fliegen oder über den Boden schweben und sich durch Objekte hindurch bewegen. Die Wegfindung, der Fluch so vieler Pet-Klassen, wäre kein größeres Problem mehr. Einige dieser Geister als Zauber zu behandeln, würde außerdem bedeuten, dass wir unsere vorhandene Technik nutzen, und sie relativ zeit- und kostengünstig ins Spiel integrieren können. Aus diesen Gründen würde sich auch die Polygonzahl im Gegensatz zu „normalen“ Pets reduzieren.

Dann ist da natürlich noch der Faktor „Coolness“. Geister, Gespenster und ähnliche Kreaturen können viel cooler sein als das gewöhnliche Pet. Sie passen sehr praktisch in unsere verrückte post-apokalyptische Welt, ganz besonders wegen The Depths™ und unserem Tag-Nacht-Zyklus.

Aber was zum Teufel ist ein „Extender Pack Plus“? Es ist unsere Art, bei dem zu bleiben, was wir von Anfang an gesagt haben. Wir werden keine Inhalte hinzufügen, die die Veröffentlichung des Spiels verzögern könnten. „Extender Packs“ sind Inhalte. die erst nach Veröffentlichung des Spiels entwickelt werden. Sie sind für alle unsere Backer kostenlos und sie sind keine „Expansion Packs“. Bei einem „Extender Pack Plus“ handelt es sich um Inhalte, die noch vor der Veröffentlichung ins Spiel eingefügt werden können, unter der Voraussetzung, dass wir diese dadurch nicht verzögern. Andernfalls erscheint er eben erst hinterher.

In diesem Fall ist das Hinzufügen einer Pet-Klasse je Reich der erste der „EPPs“, der für eine Veröffentlichung vor dem eigentlichen Spiel in Frage kommt. Die „Extender Packs“ und „Extender Packs Plus“ sind die perfekte Balance zwischen dem, was unsere Backer wollen, und unserem Versprechen, die Veröffentlichung nicht durch konstantes Hinzufügen neuer Dinge zu verzögern.

Wie ihr anhand des Artworks, das wir innerhalb der nächsten paar Wochen veröffentlichen werden, und in Michelles Livestreams sehen werden könnt, ist es ein ziemlich cooles und einzigartiges Konzept für eine der populärsten Klassen in MMORPGs.

Falls ihr euch übrigens fragt, wie die Mechanik dahinter aussehen soll? Nunja, unser Design wird aus viel mehr bestehen, als nur der einfachen, gewöhnlichen (und meiner Meinung nach recht stereotypen) Pet-Klasse. Mehr dazu später!

programmerDuck





$3,425,000 - „Spirit in the sky“ - Extender Pack Plus #1




Erreicht: Programmierer, wo seid ihr Programmierer?

Okay, ihr habt uns genug über die Schwierigkeiten beim Anwerben zusätzlicher leitender Programmierer für unser Team klagen gehört. Also, dieses Stretch-Goal ist unser neuster Versuch, diese Herausforderung zu bewältigen. Wir werden die Einnahmen dieses Stretch-Goals nutzen, um zwei dieser schwer zu findenden Programmierer in leitender Funktion, dazu zu überreden, sich dem Team anzuschließen, indem wir ihre derzeit geplante Bezahlung um eine entsprechende Summe erhöhen. Zu eurer Information, dies sind die gleichen zwei Stellen für Programmierer in leitender Funktion, die wir seit gut über einem Jahr versuchen zu besetzen.

Nun, es gibt einen weiteren Teil dieses Stretch-Goals: Ich werde aus meiner eigenen Tasche die gleiche Summe des Stretch-Goals, 125 000 Dollar, auf meinen Beitrag von 2 Millionen Dollar aufschlagen. Wir werden dieses zusätzliche Geld nutzen, um das bestehende Team mit einem unerwarteten Bonus auf ihre geplanten Gehaltserhöhungen zu belohnen. Das ist nicht nur einfach eine Geste: CSE ist eine große, (meistens) glückliche Familie und es wäre in meinen Augen falsch, neue Leute anzulocken, ohne das aktuelle Team ebenfalls zu belohnen. Man vergisst nicht den Phouka, auf dem man hergeritten kam, nur weil man einen weiteren zu seinem Stall hinzufügen will.

Danke für die Unterstützung beim „Umarmt die Welt“-Stretch-Goal; das war schnell geschafft!

Aber wartet, es gibt noch mehr! Beginnend mit diesem Stretch-Goal, werden wir, jedes mal wenn wir ein Stretch-Goal erreichen, unsere Backer mit einem speziellen Gegenstand belohnen. Es werden Sammlerstücke sein (wir werden sie nie und nimmer verkaufen oder verschenken, versprochen) und sie werden auf keine Weise Pay-to-win-Gegenstände sein. Was wird der erste Gegenstand sein? Das zu verraten, würde doch den Spaß verderben…

programmerDuck





$3,350,000 - Programmierer, wo seid ihr Programmierer?




Erreicht: Umarmt die Welt

Die Einnahmen dieses Stretch-Goals werden es uns erlauben, zusätzliche Künstler anzuheuern, um die Fertigstellung unserer Welt zu beschleunigen. Außerdem kann sich unser derzeitiges Team, dadurch dass wir die zusätzlichen Kräfte auch in schon geplanten Projekten einsetzen, darauf konzentrieren, neue Ziele umzusetzen, bestehende auszuweiten oder schon Fertiges zu verbessern. Weil dieses hier ein 200 000-Dollar-Ziel ist, werden wir mit dem Anwerben neuer Kräfte beginnen, sobald wir 100 000 Dollar erreicht haben.

Um auf die Grundsätze unserer Stretch-Goals zu sprechen zu kommen: "Umarmt die Welt" wird keinen Einfluss auf den Entwicklungszyklus des Spiels haben, außer den, dass es ihn beschleunigt. Nochmals, die Einnahmen dieses Zieles werden ausschließlich darauf verwendet, sich mit und in der bestehenden Welt weiterzuentwickeln, sie zu verschönern und die Gestaltung qualitativ und quantitativ zu verbessern und nicht dazu, eine verbesserte Version von Grund auf neu zu erschaffen. Es besteht also keine Gefahr, dass sich durch dieses Stretch-Goal das Datum der Veröffentlichung verzögert.

Nur nebenbei, der Name des Stretch-Goals ist auch Teil eines kurzen Wettbewerbes. Die erste Person, welche die Frage beantworten kann, aus welchem Film der Ausdruck "Hug the World" stammt und die Lösung per E-Mail an support@citystateentertainment.com sendet, wird einen Preis bekommen. Sollte der Ausdruck in mehr als einem Film vorkommen, wird es mehrere Gewinner geben.

Wie immer danken wir euch allen für eure Unterstützung und für die erfolgreiche Finanzierung des "Der Toningenieur komme!"-Ziels. Es haben sich eine ganze Reihe großartiger Toningenieure beworben, und wir sind froh und aufgeregt, mit der letzten Phase zu beginnen.





$3,225,000 - Umarmt die Welt




Erreicht: Der Toningenieur komme

Obwohl Geräusche und Effekte immer schon Teil des Planes für Camelot Unchained waren, gibt es ja einerseits Geräusche und Effekte und andererseits BOMBASTISCHE GERÄUSCHE UND EFFEKTE. Dieses Zusatzziel wird es uns erlauben, einen Toningenieur anzuwerben, der uns, euch und Camelot Unchained, die Art von atemberaubender Geräuschkulisse verschafft, die wir alle wollen und verdienen. Mit einem Teil des Geldes wird die Lizenz für die Audiokinetic Wwise Engine (https://www.audiokinetic.com/licensing/pricing/) sowie die technische Unterstützung für diese erworben. Außerdem noch einige großartige Plug-Ins und der Rest wird für die Bezahlung und Ausgaben des Toningenieurs verwendet.

Sobald dieses Zusatzziel erreicht ist, haben wir auch die 3-Millionen-Doller-Marke geknackt. Wenn es soweit ist werden auch all unsere Unterstützer ein kleines Dankeschön vom CSE Team erhalten.

Also: wenn ihr wollt, dass wir die Klangkulisse von Camelot Unchained auf das nächste Level bringen, dann unterstützt dieses Zusatzziel! Und wenn nicht, naja, dann werden wir einen bescheideneren Weg einschlagen. Um euch bei eurem Entschluss zu unterstützen sind wir gerade dabei ein kleines Video vorzubereiten… < hier bösartiges Gelächter einfügen >.

Aber ganz im Ernst, wir werden natürlich auch gute Klangeffekte haben, wenn das Zusatzziel nicht erreicht wird. Dennoch wäre es super etwas wahrhaft herausragendes zu erschaffen und dieses Zusatzziel würde das möglich machen. Außerdem würde unser bestehendes Team dadurch entlastet, dass sie sich nicht mit den Klangeffekten beschäftigen müssen.





$3,025,000 - Der Toningenieur komme




Erreicht: Das Gravur- und Reaktionssystem (E.A.R.S.)

Dieses System beinhaltet erweiterte Spielinhalte sowohl für Handwerker als auch Kämpfer, die zum Veröffentlichungstermin zur Verfügung stehen sollen. Die Handwerker werden eine weitreichendere Kontrolle darüber haben, was sie in welche Gegenstände eingravieren, insbesondere in Waffen und Rüstungen. Diese Gravuren sind jedoch mehr als bloße Ästhetik, denn sie werden genutzt, um Verbesserungen wie Resistenzen in Camelot Unchained zu ermöglichen. Unsere kämpferisch veranlagten Spieler wird dieses System regelrecht "erleuchten", sprich diese Gravuren werden sichtbar aktiviert, wenn ein Item von einer Schadensart getroffen wird, gegen die es mit Gravuren resistent gemacht wurde. Das wird jedem, der das Ziel beobachtet, klar machen, welche Resistenzen es auf welchen Gegenständen graviert hat. Da eines unserer erklärten Ziele ist, die Menge an Daten und Informationen, die auf dem üblichen metrischen oder schriftlichen Weg visualisiert werden, zu begrenzen, ist dieser Zusatz ein wichtiger Bestandteil des Spieles. Natürlich sind das längst nicht alle visuellen Hinweise, die Spieler im Spiel sehen können, außerdem ist dieses beileibe nicht das einzige System, welches wir geplant haben, um die Kampfatmosphäre von Camelot Unchained zu intensivieren – aber es ist ein wichtiges!





$2,875,000 - Das Gravur- und Reaktionssystem (E.A.R.S.)




Erreicht: Das Kopfgeld-System

Kopfgeld kassieren auf BSC-Niveau! Unser Kopfgeldsystem wendet das in der echten Welt praktizierte Konzept an und fügt diesem noch eine ganze Menge hinzu. Kopfgelder können von jeder dieser drei Entitäten ausgesetzt werden: dem Reich, einer Gilde, oder sogar einem einzelnen Spieler. Kopfgelder können auf alles erdenkliche ausgesetzt werden. Zum Beispiel auf die Tötung eines speziellen Spielers oder NSCs und auf Kreaturen aus den Depths. Bei Kopfgeldern handelt es sich weder um tägliche Quests, noch können sie, bis auf einige Ausnahmen, wiederholt werden.





$2,775,000 - Das Kopfgeld-System




Erreicht: Der Autor komme

Über das letzte Jahr habe ich eine ganze Menge Geschichten und Sagen für diese Welt geschrieben. Trotzdem, da ich mich auf das Spieldesign und die geschäftliche Seite von Camelot Unchained konzentrieren muss, wird mein Einsatz in diesem Bereich zwangsläufig nachlassen. Wir brauchen einen Autor in Vollzeit in unserem Team. Camelot Unchained hat eine fantastische und aufregende Sagenwelt und der Autor wird mit noch viel mehr epischen Geschichten und Tiefe das bestehende Universum erweitern. Er wird sich auf das Überarbeiten meiner Geschichten konzentrieren, eigene Geschichten schreiben, und der Wächter der Geschichten dieses Spieles werden. Wir haben Glück, denn mit Max Porter hat während der letzten zwei Monate ein publizierter Romanautor bei uns ein Praktikum absolviert. Er hat großartig in unser Team gepasst und wir würden ihn gerne in einer Vollzeitposition anstellen. Dieses Zusatzziel wird seine Arbeit für uns bezahlen und in der Zukunft weitere tolle Dinge eröffnen. Als Bonus, sollte es uns möglich sein, einen Roman auf Basis der "Becoming™"-Geschichten zusammenzubekommen, werden diesen alle unsere derzeitigen Unterstützer im PDF-Format erhalten! Also, um es zusammenzufassen: "Tut es für die Geschichten!"





$2,650,000 - Der Autor komme




Erreicht: Die Riesen

Nun da The Depths™ ihren festen Platz in Camelot Unchained haben, ist es Zeit, der Welt ein paar Bewohner hinzuzufügen. Bis jetzt ist die Mehrheit unserer Rassen von normalgroßer Statur. Die Zeit ist gekommen, ein paar Rassen mit "Übergröße" in den Topf zu werfen. Während wir an diesem Stretch-Goal arbeiten, werden wir euch ein paar mögliche "Riesen von Camelot Unchained" vorstellen. Diese Rassen werden sowohl als spielbare Charaktere zur Verfügung stehen, als auch in Form von NSCs The Depths bevölkern. Jede Rasse von Riesen wird einzigartig auf ihr Reich zugeschnitten (es werden hier keine Spiegelbilder benutzt). Während das Konzept der Riesen als Rasse nicht neu ist, wären wir hier nicht bei der Entwicklung von Camelot Unchained, wenn unser Ansatz nicht ein wenig anders wäre. Ihr werdet bald mehr über diese Rassen erfahren und wie sie in euer Reich passen. Ach ja: Natürlich sind die Riesen zwar größer als alle anderen Rassen in Camelot Unchained, trotzdem müssen wir natürlich darauf achten, dass sie in die Maßstäbe der von uns und den Spielern gebauten Welt passen. Stellt sie euch, in Sachen Größe, als das genaue Gegenteil der Luchorpán vor. P.S.: Sie starten zwar nicht als Riesen, aber das heißt ja nicht, dass.....





$2,600,000 - Die Riesen




Erreicht: The Depths

The Depths sind das albtraumhafte, uneheliche Kind von H.R. Giger und H.P. Lovecraft. Sie sind dunkel, angsterfüllend und großartig. Wenn ihr auf der Suche nach einem Dungeon mit RvR Fokus seid, in dem Spieler Fallen stellen, sich gegenseitig bekämpfen, Geheimnisse und Herstellungsformeln finden, die seit Urzeiten vergessen waren, und sogar von den Toten zurückkehren, um die Spieler der gegnerischen Reiche heimzusuchen, dann sind The Depths genau der richtige Ort für euch. Das hier ist kein jugendfreier Dungeon. The Depths sind ein Ort des Schreckens, wo Alpträume zum Leben erwachen, die definitiv nichts für Herzschwache sind. Sie sind wahrhaft lebendig und während du die anderen Reiche bekämpfst, wirst du dich außerdem ihrer erwehren müssen. Sie wollen dich vereinnahmen und zu einer Ewigkeit als willenloses Spielzeug verdammen. Wie sagt der Spruch so schön: "Hier ist es, wo alle wahren Söhne und Töchter zugrunde gehen."





$2,500,000 - The Depths




Erreicht: Bogenschützen und eine neue Rasse pro Reich bestätigt!

Mit dem Erreichen dieses Stretch-Goals fügen wir Camelot Unchained sowohl einen neuen Bogenschützenarchetyp, sowie eine weitere Rasse zum Zeitpunkt der Veröffentlichung hinzu. Jedes der drei Reiche wird bei der Veröffentlichung des Spiels ihre eigene, ungespiegelte, zum Reich passende Bogenschützenklasse haben. Der Bogenschütze wird MMORPG-Spielern vertraut vorkommen, aber wir werden ihm unsere ganz eigene, einzigartige Note geben. Zusätzlich wird unseren Spielern eine neue Rasse zur Auswahl stehen.





Erreicht: Herold/Arsenal bestätigt!

Orte an denen Spieler auf nützliche Informationen über ein Spiel und seine Spieler zugreifen können, waren ein wichtiger Teil vieler MMORPGs, wie das Arsenal von WoW und der Herold von Dark Age of Camelot. Nun, wir wollen unsere eigene einzigartige Version für Camelot Unchained haben und das Erreichen dieses Stretch-Goals erlaubt uns das. Dies ist der erste Teil eines möglicherweise zweiteiligen Stretch-Goals, wobei Teil zwei die Erstellung unserer eigenen mobilen App zur weiteren Verbesserung des Erlebnisses wäre. In der Zwischenzeit erlaubt uns Teil eins, eine Website zu erstellen, die für sich allein steht, Spaß macht und von allen unseren Spielern einfach zu erreichen und zu bedienen ist.